Regelmässig gestellte Fragen

… kein Scheiß. Genau das sind diese Fragen nämlich – seit 2014. Hier unsere besten Antworten, zusammengetragen aus zig Jahren brutaler Serviceoffensive.

Die großen 2

Q: Is’ Brett schon fertig?!

A: Na klar! … was hast Du bestellt?

Q: Hey könntamichsponsorn?

A: Vielleicht. Schick uns doch einfach mal Footage an:
hello@mightyottersurfboards.com 
@mightyottersufboards 

Und des weiteren…

Q: Seid Ihr eine unabhängige Marke?

A: Yup, von Surfern für Surfer. 

Q: Wo werden Eure Boards gebaut? 

A: Europe baby! In Spanien, um genau zu sein.
-> Read more.

Q: Was macht Ihr, um Euren CO2 Ausstoß zu verringern?

A: In erster Linie versuchen wir es realistisch zu lösen – das heißt sinnvoll zu wirtschaften und nicht überproportionierten Scheiß zu bauen. Sowohl was die Boards, als auch deren Mengen etc angeht.
-> Read more

Zum Thema MOSurfboard kaufen

Q: Wird jedes Brett, dass ich bei Euch über die Website bestelle speziell für mich gebaut?

A: Yup, alles was direkt aus den Infopages der Shapes heraus bestellt wird, wird auch erstmal nur für Dich gebaut. Genieß’ die Qual der Wahl.

Q: Wie lange dauert es, bis mein Brett fertig ist?

A: 4 bis 10 Wochen – das hat was mit der Saison und manchmal auch Materialverfügbarkeit zu tun. Wenn es länger dauern sollte, sagen wir bescheid.

Q: Wie bestelle ich?

A: Über das Orderform – der Button befindet sich im Fuß von jeder Shape Infopage.

Q: Wohin verkauft Ihr Eure Boards?

A: Wir liefern in den gesamten EU Raum aus.

Q: Muss ich immer für Shipping bezahlen – selbst wenn ich in München lebe?

A: Ja. Allerdings haben wir einen Sonderpreis für Leute, die Ihr Board bei uns im Headquarter abholen. 

Q: Wie geht das mit Retouren?

A: Wir akzeptieren Retouren und geben das Geld für Boards zurück, die eindeutig anders angeliefert wurden als bestellt. Sollte das passieren, bitten wir Dich uns zu kontaktieren, damit wir den Transport und die Rückzahlung arrangieren können.
hello@mightyottersurfboards.com

Q: Kann ich ein Custom Design auf dem Brett haben, dass das Tattoo von meiner Mum zeigt?

A: Everything is possible. In dem Fall geht es aber vor allem um Geld.

Q: Warum verkauft Ihr nicht einen Haufen Stock Boards vom Lager ab?

A: Weil wir keinen Plan haben, was Du auf den 1/8 Liter genau willst und einfach mal so Zeug anhäufen ist irgendwie ein Boomer Ding. 

Q: Warum verkauft Ihr dann über Surfshops?

A: Na weil die Ihre Pappenheimer vor Ort ganz genau kennen.

Für Surfshops

Q: Habt Ihr ein Retail Programm?

A: Ja, haben wir. Schreibt uns einfach eine Mail und wir schicken Euch Info durch.
sales@mightyottersurfboards.com 

Q: Email ist irgendwie nicht so meines… ich will eine Telefonnummer bitte?

A: Bitte schick’ uns trotzdem einfach eine Mail von Deiner / Eurer offiziellen Shopadresse mit Deiner Telefonnummer – wir rufen dann asap zurück. 

Sehr wichtige, häufig gestellte Fragen

Q: Wer ich mit Euren Boards endlich Airs und Air Reverses stehen?

A: Auf jeden Fall! Auch Deine sexuelle Attraktivität wird immens steigen.

Q: Wie werde ich ein besserer Surfer?

A: Sei einfach nur realistisch, wo Du bist und was noch werden kann. Genieße den Surf, denk’ nicht nur in Ergebnissen – Fun Shapes Fun Waves! 

Q: Was raucht der OG Otter eigentlich??

A: Eine Zigarette! Der Typ ist ein Rebell und hat wenig Lust auf Corporate-Surf-Culture.

Q: Seid Ihr pro Drogen?

A: Nee, echt nicht. Mit Surfen und Rapid Surfen, sind wir mit genug Sucht gestraft. 

Q: Soll ich ein Mighty Otter Surfboard für mein(e) Kid(s) kaufen?

A: Na klar! Aber schiebt es nicht uns in die Schuhe, wenn die dann eine eigene Idee davon entwickeln, was sie vom Leben wollen.  

Q: Wie denkt Ihr über Surfkultur und wo seht Ihr Euren Platz?

A: Ziemlich vielschichtig und sehr unterschiedliche zwischen Oz, den USA und Europa. Wir bieten eine Euro-Interpretation an, mit Shapes die zu Boardsportlern wie uns passen und Designs die das unterstreichen.

Q: Was ist Euer “Purpose” ?

A: Dass Du gar nicht erst so quatschige Fragen stellst, weil Du grade Spaß beim Surfen hast. Gilt für uns selber übrigens auch so.

Q: Ich habe eine Ding im Brett – was soll ich tun?

A: Kauf Dir ein Big Ding Repair Set. Falls Du in München lebst, können wir Dich mit unseren Favorite Fixern in Kontakt bringen. 

A: Ihr habt meine Frage nicht beantwortet – ich fühle mich als Individuum verkannt und verschmäht!

Q: Tut uns krass leid – wäre es für Dich okay, uns Deine Frage an folgende E-Mail zu schicken? 
newsletter@mightyottersurfboards.com